Maßnahmen COVID-19

28.08.2020

Aktuelle Lage bei M&C

Unser oberstes Ziel ist der weitestgehende Schutz der Gesundheit - nicht nur der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern auch unserer Kontakte außerhalb der Unternehmensgruppe M&C und deren Betriebsstätten. Darüber hinaus wollen wir sicherstellen, dass M&C seine Betriebsfähigkeit und Ansprechbarkeit aufrechterhält.

Die Schutzmaßnahmen der „ersten Stunde“, wie z.B. ausgeprägte Homeoffice-Phasen bzw. die Gruppenaufteilung der Belegschaft im Produktionsbereich, wurden im Zuge der jüngeren Lockerungen durch Maßnahmen, die sich stärker an den Vorgaben der Politik, Verwaltung und der arbeitsmedizinischen Dienste etc. orientieren, ersetzt. Wichtige Stichworte sind Abstandsregelungen, Vermeidung von Berührungen wie Händeschütteln, die Nutzung von Mund-/Nasenmasken, gute Raumdurchlüftungen etc.

Zu den flankierenden Maßnahmen gehören weiterhin nur restriktiv gehandhabte Besuchsregelungen für die Standorte der M&C-Gruppe wie auch eingeschränkte Reisetätigkeiten für unsere Außendienst- und Servicemitarbeiter. Hier haben wir Alternativen entwickelt und aktiviert, solange die Gefährdungssituation besteht.

Weitere Bausteine des umfassenden Schutzkonzepts sind Meldepflichten für Erkrankungen im Umfeld der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und besondere erweiterte Hygienevorschriften/verstärkte Reinigung der Gebäude und andere sinnvolle Maßnahmen, die von maßgeblichen medizinischen und administrativen Stellen empfohlen werden. Hierzu gehören z.B. stringente Sonderregeln für interne Besprechungen und Arbeitsgruppen.

Wir hoffen, dass das umfangreiche Sicherungspaket einen guten Beitrag dazu leistet, eine wirksame Gefahrenabwehr für die M&C-Mitarbeiterschaft und alle unsere Kontaktpersonen zu erzielen.

Auslieferungen an Kundenunternehmen

Neben den Gesundheits- und Sozialsystemen sind zunehmend auch die Wirtschaftssysteme nahezu aller Länder der Welt mehr oder weniger stark von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen. Gestörte Betriebsabläufe, aber auch beeinträchtigte logistische Ketten mit Lieferstörungen sind die unmittelbaren Folgen der aktuellen Virusausbreitung.

Wir stellen immer noch punktuell fest, dass z.B. Sendungen zurückgeliefert wurden, verringerte Luftfrachtkapazitäten zur Verfügung stehen oder große Transportunternehmen uns insbesondere bei Auslandslieferungen nicht immer verbindliche Anlieferungstermine mitteilen können.

Wir weisen heute auch auf diesem Weg darauf hin, dass M&C nach wie vor die grundsätzliche Belieferung unserer Kundenunternehmen als Priorität ansieht und die bisherige Regelung, M&C-Erzeugnisse schnellstmöglich nach erfolgter Produktion zu versenden, beibehält. Daher nehmen wir Auslieferungen auch unabhängig vom ggf. vereinbarten konkreten Lieferdatum vor. Wir denken, das diese Entscheidung im Interesse aller Kunden der M&C-Gruppe liegt und werden zur gewohnten Liefertreue dann wieder zurückkehren, wenn sich die logistischen Ketten wieder verlässlich zeigen.

Die Maßnahmen werden dann wieder zurückgenommen, wenn die Gesamtsituation dies gesichert zulässt. Wir wünschen allen Kunden, Marktpartnern, Dienstleistern und anderen Bezugspersonen - wie natürlich auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - eine gute allgemeine Gesundheit und vor allem ansteckungsfreie nächste Monate. Wir hoffen im Interesse aller, dass es keine zweite Corona-Welle geben wird.

Weitere interessante Themen

Messen & Events

M&C nimmt jedes Jahr an zahlreichen Messen teil. Verschaffen Sie sich jetzt einen Überblick, auf welchen Events Sie uns dieses Jahr treffen können.

Unsere Marke

Alles über die Marke M&C und unsere Werte finden Sie hier.

Rücksendungen

Sie möchten eines unserer Geräte warten oder reparieren lassen? Gerne informieren wir Sie über den Rücksendevorgang und Ihre passenden Ansprechpartner.